Montag Stiftungen

Fragen und Antworten zur Stiftungsgruppe

Die Montag Stiftungen (nach ihrem Gründer Carl Richard Montag) sind eine unabhängige und gemeinnützige Stiftungsgruppe in Bonn. Zu ihr gehören

Dachstiftung der Stiftungsgruppe und Eigentümerin des Stiftungsvermögens ist die Carl Richard Montag Förderstiftung, die von der Denkwerkstatt der Montag Stiftungen unterstützt wird.

Die operativen Stiftungen arbeiten jeweils eigenständig und prozessorientiert in den Handlungsfeldern:

Hinzu kommen die Projektgesellschaften aus dem Handlungsfeld Chancengerechte Stadtteilentwicklung:

Mit ihrer projektbezogenen Arbeit in den unterschiedlichen Handlungsfeldern engagieren sich die Montag Stiftungen für eine Gesellschaft, die allen Menschen die gleichen Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und ein eigenverantwortlich gestaltetes Leben eröffnet. Eine Gesellschaft, die nicht das Trennende betont, sondern das Verbindende sucht und in der Gemeinwohl einen hohen Stellenwert hat. Die Montag Stiftungen eint das freiheitlich-demokratische Grundverständnis und die ethische Grundhaltung des Stiftungsgründers Carl Richard Montag sowie das gemeinsame Leitmotiv Handeln und Gestalten in sozialer Verantwortung. Die Grundwerte und Ziele der Stiftungsgruppe sind ausführlich formuliert in der Charta der Montag Stiftungen (Leitbild) und in den Satzungen der operativen Stiftungen.

Stifter Carl Richard Montag (*1929), Ingenieur, Unternehmer und Künstler, realisierte als verantwortlicher Generalplaner und Projektsteuerer über etliche Jahrzehnte große private und öffentliche Bauprojekte in verschiedenen deutschen Großstädten, darunter mehrere Arbeitsämter und den T-Mobile-Campus Bonn. Seine Bauprojekte setzten völlig neue Maßstäbe für Lebens-, Wohn- und Arbeitsräume. Um einen Beitrag zum gesellschaftlichen Wandel zu leisten, stellte Carl Richard Montag Anfang der 1990er-Jahre nahezu sein gesamtes Vermögen zur Verfügung und gründete die Montag Stiftungen. Anfang 2017 zog er sich aus dem operativen Stiftungsgeschäft zurück. Seit mehreren Jahren ist Carl Richard Montag wieder als Künstler aktiv.

Nein, denn die Carl Richard Montag Förderstiftung fördert satzungsgemäß ausschließlich die Projekte der Montag Stiftungen und sichert die wirtschaftliche Unabhängigkeit und Handlungsfähigkeit der Stiftungsgruppe. Als Sachwalterin des Stifterwillens begleitet und berät die Förderstiftung die anderen Stiftungen bei der Konzeption und Umsetzung von Projekten im Sinne der gemeinsamen Grundwerte und Ziele. Die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, die Montag Stiftung Urbane Räume, die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft und die Denkwerkstatt der Montag Stiftungen sind rein operativ tätig und vergeben keine eigenen Fördermittel.

Nein, die Projekte der Montag Stiftungen werden ausschließlich aus stiftungseigenen Mitteln finanziert, um die politische, wirtschaftliche und ideologische Unabhängigkeit der Stiftungsgruppe zu wahren.