Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft

Zusammen Kunst machen!

JERICHO 2014. industrial stoneware. 4meter x 4meter x 1meter. Ⓒ Jan Glisman
Pressemitteilung und Einladung zum Pressetermin: Bonn, 7. August 2018

Acht Wochen lang entstehen aus sieben Tonnen Ton neue Landschaften im Park der LVR-Klinik Mönchengladbach

Sommer, Sonne – und mitten im Mönchengladbacher Klinikpark sieben Tonnen Ton. Über acht Wochen lang laden neun Künstlerinnen und Künstler ein, mit ihnen gemeinsam aus Ton landschaftliche Arbeiten zu schaffen. Passend heißt das Kunstprojekt, das die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft aus Bonn in Kooperation mit der LVR-Klinik Mönchengladbach durchführt, LANDSCHAFFEN.

„Ziel des Gemeinschaftsprojekts ist, unterschiedliche Menschen vor Ort in ihrer jeweiligen Lebenswirklichkeit einzubeziehen. Die eigene Kreativität und der Austausch untereinander sollen dabei im Mittelpunkt stehen. Dafür eignet sich Ton als das älteste plastische Material der Welt ideal,“ berichtet Ruth Gilberger, Vorständin der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft. Das Angebot ist kostenlos und offen für alle – ob für fünf Minuten oder mehrere Tage. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Arbeitsmaterial und Werkzeug werden gestellt.
 

In einer Tongrube im Westerwald. Ⓒ JJ Peet & Markus Karstieß

Presse-und Fototermin


Herzlich laden wir Sie ein, sich LANDSCHAFFEN anzuschauen und selbst aktiv zu werden.

Am Donnerstag, den 23. August 2018, 15 - 16 Uhr
Im Klinikpark Mönchengladbach, Heinrich-Pesch-Str. 39-41, 41239 Mönchengladbach


Es begrüßen Sie und stehen für Fragen und Fotos zur Verfügung:

- Ruth Gilberger, Vorständin, Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft
- Stefanie Klingemann, Projektleiterin, Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft
- Dr. Stephan Rinckens, Chefarzt und Ärztlicher Direktor, LVR-Klinik Mönchengladbach
- Jochen Möller, Pflegedirektor, LVR-Klinik Mönchengladbach

 

„LANDSCHAFFEN“

Zwischen dem 15. August und 6. Oktober 2018 immer Mittwoch bis Samstag von 14 bis 18 Uhr erwarten die Künstlerinnen und Künstler alle Interessierten zum Mitgestalten im Park.  


Wann?

15.8. - 6.10.2018
mittwochs bis samstags
zwischen 14 und 18 Uhr


15. - 18.8.2018: KLAUS KLEINE

22. - 25.8.2018: MARIE HEIDERICH

29.8. - 1.9.2018: JELLYSPOOR – ANDREAS GEHLEN & EVAMARIA SCHALLER

5. - 8.9.2018: FRANK BÖLTER

12. - 15.9.2018: CHRISTINA DOLL

19. - 22.9.2018: KARIN HOCHSTATTER

26. - 29.9.2018: JAN GLISMAN

3. - 6.10.2018: MARKUS KARSTIESS UND STUDIERENDE


Wo?
Klinikpark der LVR-Klinik Mönchengladbach
Heinrich-Pesch-Str. 39-41
41239 Mönchengladbach
 
Weiter Informationen zum Projekt und das Programm finden Sie hier:
https://www.montag-stiftungen.de/landschaffen

Stefanie Klingemann
Tel.: +49 (228) 26716 558

Über die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft

Die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft ist eine unabhängige gemeinnützige Stiftung und gehört zur Gruppe der Montag Stiftungen in Bonn. Sie engagiert sich für eine Verankerung von künstlerischen Ideen, Konzepten und Projekten in einer Gesellschaft, in der jeder Mensch die Möglichkeit hat, die vielfältigen Ausdrucksformen der Kunst kennenzulernen und ihr Potenzial für sich zu entdecken. Sie setzt sich für eine chancengerechte Gesellschaft ein, in der alle Menschen gleichermaßen an allen Kulturgütern teilhaben können. Gemeinsam mit Künstlerinnen, Künstlern und anderen Partnern führt die Stiftung partizipative Kunstprojekte durch, die sich mit gesellschaftlichen Bedingungen auseinandersetzen. Dabei bezieht sie gezielt unterschiedliche Menschen vor Ort in ihrer jeweiligen Lebenswirklichkeit ein.

Gerhard Wolff
Tel.: +49 (228) 26716-634

Über die Montag Stiftungen

Die Montag Stiftungen sind eine unabhängige und gemeinnützige Stiftungsgruppe in Bonn. Zu ihr gehören die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, die Montag Stiftung Urbane Räume und die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft. Die Stiftungen arbeiten jeweils eigenständig, operativ und projektbezogen in den Bereichen Inklusion, Digitalisierung im Bildungsbereich, Pädagogische Architektur, Stadtentwicklung, Nachbarschaften und partizipative Kunst. Im Sinne des Stiftungsgründers Carl Richard Montag setzen sich die Montag Stiftungen für eine chancengerechte Alltagswelt ein, an der alle Menschen gleichberechtigt teilhaben können. Das Leitmotiv ihrer gemeinsamen Arbeit lautet: Handeln und Gestalten in sozialer Verantwortung. Dachstiftung der Stiftungsgruppe und Eigentümerin des Stiftungsvermögens ist die Carl Richard Montag Förderstiftung, die von der Denkwerkstatt der Montag Stiftungen unterstützt wird.