Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft

Letzte Chance zum Mitgestalten!

Ⓒ Eike Walkenhorst
Terminhinweis: Bonn, 2. Oktober 2018

Am Freitag, 5. Oktober 2018 feiert LANDSCHAFFEN Finissage im Park der LVR-Klinik Mönchengladbach in Rheydt

Auch die schönsten acht Wochen gehen einmal vorbei. Das im August gestartete Kunstprojekt LANDSCHAFFEN feiert am Freitag, 5. Oktober 2018, Finissage. Der festliche Abschied startet um 15 Uhr im Park der LVR-Klinik Mönchengladbach in Rheydt. Seit dem 15. August 2018 kamen jede Woche zwischen 150 und 200 Besucherinnen und Besucher in den Park und haben mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern aus bereits sechs Tonnen Ton eine Vielfalt an Skulpturen geschaffen, die es zu bestaunen gibt. Aber auch die letzte Tonne Ton möchte Künstler Markus Karstieß mit den Gästen noch zu Kunstwerken verarbeiten. Dazu haben alle Interessierten bei der Finissage die letzte Gelegenheit.

Herzlich laden wir Sie zur Finissage von LANDSCHAFFEN ein:

Freitag, 5. Oktober 2018, ab 15 Uhr (Achtung: geänderte Uhrzeit!)
Im Klinikpark Mönchengladbach
Heinrich-Pesch-Str. 39-41
41239 Mönchengladbach

Programm

15:00 Uhr:

Landschaffen I musikalisch mit Alpcologne

15:20 Uhr:

Dankesworte von Ruth Gilberger, Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft
und Dr. Stephan Rinckens, Ärztlicher Direktor der LVR-Klinik Mönchengladbach

15:40 Uhr:

Landschaffen II mit Alpcologne

16:00 Uhr:

Arbeiten mit Ton, Kaffee und Kuchen

18:00 Uhr:

Abschluss mit „Komm und sing mit"

 

Die Künstlerinnen und Künstler von LANDSCHAFFEN


Klaus Kleine, Marie Heiderich, Jellyspoor (Künstlerduo Evamaria Schaller und Andreas Gehlen), Frank Bölter, Christina Doll, Karin Hochstatter, Jan Glisman, Markus Karstieß mit Studierenden

 

Stefanie Klingemann
Tel.: +49 (228) 26716 558

Über die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft

Die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft ist eine unabhängige gemeinnützige Stiftung und gehört zur Gruppe der Montag Stiftungen in Bonn. Sie engagiert sich für eine Verankerung von künstlerischen Ideen, Konzepten und Projekten in einer Gesellschaft, in der jeder Mensch die Möglichkeit hat, die vielfältigen Ausdrucksformen der Kunst kennenzulernen und ihr Potenzial für sich zu entdecken. Sie setzt sich für eine chancengerechte Gesellschaft ein, in der alle Menschen gleichermaßen an allen Kulturgütern teilhaben können. Gemeinsam mit Künstlerinnen, Künstlern und anderen Partnern führt die Stiftung partizipative Kunstprojekte durch, die sich mit gesellschaftlichen Bedingungen auseinandersetzen. Dabei bezieht sie gezielt unterschiedliche Menschen vor Ort in ihrer jeweiligen Lebenswirklichkeit ein.

Gerhard Wolff
Tel.: +49 (228) 26716-634

Über die Montag Stiftungen

Die Montag Stiftungen sind eine unabhängige und gemeinnützige Stiftungsgruppe in Bonn. Zu ihr gehören die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, die Montag Stiftung Urbane Räume und die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft. Die Stiftungen arbeiten jeweils eigenständig, operativ und projektbezogen in den Bereichen Inklusion, Digitalisierung im Bildungsbereich, Pädagogische Architektur, Stadtentwicklung, Nachbarschaften und partizipative Kunst. Im Sinne des Stiftungsgründers Carl Richard Montag setzen sich die Montag Stiftungen für eine chancengerechte Alltagswelt ein, an der alle Menschen gleichberechtigt teilhaben können. Das Leitmotiv ihrer gemeinsamen Arbeit lautet: Handeln und Gestalten in sozialer Verantwortung. Dachstiftung der Stiftungsgruppe und Eigentümerin des Stiftungsvermögens ist die Carl Richard Montag Förderstiftung, die von der Denkwerkstatt der Montag Stiftungen unterstützt wird.