NEWSLETTER IM BROWSER ÖFFNEN?
© Theresa Herzog
 
 
 
 
Eine besondere Zeit
 

Die Montag Stiftungen beobachten aufmerksam die aktuelle Entwicklung. Wir erleben derzeit, wie die Ausbreitung von COVID-19 den Alltag der Menschen verändert, weltweit und innerhalb von kurzer Zeit. Auch wenn verschiedene Modellszenarien mögliche Zukunftswege skizzieren – genau kann es aus heutiger Sicht niemand wissen.

Gerade in dieser besonderen Zeit besinnen wir uns auf die Werte, die Stiftungsgründer Carl Richard Montag formuliert hat, und auf das Leitmotiv der Stiftungsgruppe „Handeln und Gestalten in sozialer Verantwortung“. Was bedeutet gesellschaftliche Veränderung für unsere Arbeit und unsere Projekte?

 

Unsere Handlungsfelder sind komplex. Es geht um die Orte, an denen Menschen wohnen, leben, arbeiten, lernen. Als lebendige Organisationen sind für uns Perspektivenvielfalt, die Bereitschaft zum Dialog, die Akzeptanz unterschiedlicher Denk- und Handlungsweisen und der kontroverse, wertschätzende Austausch mit Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten unverzichtbar. Wir sehen es als unsere Aufgabe, auch in Zukunft, wenn nötig, querzudenken, die öffentliche Diskussion anzustoßen und Potenziale für Veränderung und mögliche Lösungswege aufzuzeigen – immer in dem Bewusstsein, dass es für viele Probleme unserer Zeit keine einfachen Lösungen gibt. Aktuelles dazu aus den Projekten und Neues aus der Stiftungsgruppe erfahren Sie in diesem Newsletter – viel Spaß beim Lesen!

Ihre Denkwerkstatt der Montag Stiftungen

 
 
 
Jugend und Gesellschaft
© Ponnie Images, Aachen
 
Pädagogische Architektur
 
Schulbau Open Source – Weimar
 

BauNetz stellt unser Projekt „Schulbau Open Source“ anhand des ersten Pilotprojektes vor. In Kooperation mit der Stadt Weimar und der IBA Thüringen fiel im Sommer 2018 der Startschuss für die Planung eines Neubaus für die Staatliche Gemeinschaftsschule Am Hartwege in Oberweimar. Im Vordergrund des Projektes Schulbau Open Source steht die Entwicklung eines Planungsbaukastens und eines Qualitätsrahmens für guten Schulbau. Der konkrete Projektbezug soll die Praxisnähe sichern und den konkreten Bedarf abdecken.

 
> Lesen Sie mehr: Der Beitrag von BauNetz auf Schulen-planen-und-bauen.de
 
 
© Phil Dera / Forum Bildung Digitalisierung
 
Bildung im digitalen Wandel
 
Forum Bildung Digitalisierung: Neue Leitung und Community Calls für Bildungsakteure
 

Das Forum Bildung Digitalisierung stellt sich neu auf – mit Jacob Chammon als geschäftsführendem Vorstand seit dem 1. April 2020 und einem neuen Online-Austauschformat: Angesichts der flächendeckenden Schulschließungen wegen des Corona-Virus sehen sich Schulleitungen, Lehrkräfte, Eltern und Schülerinnen und Schüler neuen Herausforderungen gegenüber. In den Community Calls des Forum Bildung Digitalisierung präsentieren Bildungsakteure Good-Practice Ansätze im moderierten Rahmen.

 
> Aktuelles zum Vorstandswechsel beim Forum Bildung Digitalisierung
 
 
 
Weitere News aus der
Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft
 
  Drei Clusterschulen in Vorarlberg – Teil I: Volksschule Lauterach
Mehr lesen
 
  OGS on Tour: Christinaschule Pulheim
Mehr lesen
 
 
Kunst und Gesellschaft
© Theresa Herzog
 
Wagnisse des Neuen
 
Rheydter Resonanzen – Partizipative Kunstprojekte in der Pandemie
 

Das neue Projekt der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft lädt Menschen ein, zu entdecken und mitzugestalten, was sie an ihren Lebensorten hören, fühlen, sehen. Ein großes Ladenlokal in der Innenstadt von Mönchengladbach-Rheydt wird von Mai bis September 2020 zentraler Ausgangspunkt für verschiedene künstlerische Aktionen sein. Es gibt ein vielfältiges Angebot, das sich aus Anlass von COVID-19 flexibel an die veränderten Bestimmungen anpassen wird.

 
> Hier lesen Sie mehr über die Rheydter Resonanzen
 
 
 
Weitere News aus der
Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft
 
  Die an den Rheydter Resonanzen teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler zeigen in unserem Blog, wie sie mit der besonderen Situation umgehen und sich auf das gemeinsame Projekt vorbereiten.
Mehr lesen
 
 
Urbane Räume
 
BOB CAMPUS, Wuppertal
 
Gemeinwohlorientierte Stadtteilentwicklung in Zeiten von COVID-19: Der BOB Campus
 

Wie auf der ganzen Welt hat die Pandemie auch einen signifikanten Einfluss auf die Arbeit der Montag Stiftung Urbane Räume vor Ort. In Zeiten von sozialer Distanzierung müssen alle Beteiligten sowohl in ihrer Gemeinwesenarbeit als auch beim Bau neue Wege gehen, wie Stiftung und Urbane Nachbarschaft BOB in Wuppertal zeigen.

 
> Das Projektteam berichtet von seiner Arbeit vor Ort
 
 
© Sarah Heuser
 
Die Stiftung
 
Erweitertes Führungsteam für die Montag Stiftung Urbane Räume
 

Johanna Debik wurde zum 1. April 2020 zur Vorständin der Montag Stiftung Urbane Räume gAG berufen. Gemeinsam mit ihrem Vorstandskollegen Stefan Anspach verantwortet sie ab sofort die konzeptionelle und strategische Ausrichtung der Stiftung. Die Erweiterung des Vorstands spiegelt die Entwicklung der Montag Stiftung Urbane Räume einschließlich der geplanten Umsetzung weiterer Projekte im Handlungsfeld Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung wider.

 
> Lesen Sie hier unsere Pressemitteilung zur Vorstandserweiterung
 
 
 
Weitere News aus der
Montag Stiftung Urbane Räume
 
  Die Digitale Nachbarschaftshilfe in der KoFabrik in Bochum: vom virtuellen Mittag mit Matthias bis zu #GutscheinestattKlopapier
Mehr lesen
 
  Die Urbane Nachbarschaft Samtweberei ist auch in Zeiten von COVID-19 erreichbar und für die Nachbarschaft da
Mehr lesen
 
 
 
 
 
Denkwerkstatt der Montag Stiftungen
Gemeinnützige Aktiengesellschaft
Adenauerallee 127
53113 Bonn
 
     
 
Vorstand:
Dr. Karl-Heinz Imhäuser
 
     
 
Telefon: +49 (0) 228 267 16 - 0
Telefax: +49 (0) 228 267 16 - 266
info@montag-stiftungen.de
www.montag-stiftungen.de
 
     
 
Redaktion:
Sabine Milowan
Andrea Scheierke
Gerhard Wolff
 
     
 
Newsletterabo verwalten
Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier.
In der Browser-Ansicht klicken Sie bitte hier für die Abmeldung.