NEWSLETTER IM BROWSER ÖFFNEN?
© Linnet Oster
 
 
 
 
Vielfalt macht den Unterschied
 

Wie wollen wir lernen – jetzt und in Zukunft, um besser auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen vorbereitet zu sein? Was funktioniert gut in Kita, Schule, Ausbildung oder Studium und was muss sich dringend ändern? Diesen und anderen Fragen widmet sich der Bürgerrat Bildung und Lernen. Das Projekt der Montag Stiftung Denkwerkstatt, das mit einem öffentlichen Online-Dialog gestartet war, geht in die intensive Phase - Perspektivenvielfalt ist gefragt. Im virtuellen Bürger- und Jugendforum erarbeiteten Ende Mai rund 400 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland, darunter 100 junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, über 50 fundierte Vorschläge zur Verbesserung des deutschen Bildungssystems. Ziel ist es, die Vorschläge Mitte September im Bürgerrat zu konkreten Empfehlungen zu verdichten und diese im November an die Verantwortlichen der Bildungspolitik von Bund, Ländern und Kommunen zu übergeben.

 

Damit auch Perspektiven von Kindern unter 16 Jahren einfließen, finden im Sommer 2021 Werkstätten an verschiedenen Schulen statt. Der Bürgerrat Bildung und Lernen ist damit der erste Bürgerrat in Deutschland, der – im Sinne des Leitbilds der Montag Stiftungen – auch Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen einbezieht.

 

Ihre Montag Stiftung Denkwerkstatt

 
> Zum Bürgerrat Bildung und Lernen
 
 
Kunst und Gesellschaft
 
Teilhabe in der Kunst
 
Start der GreifsWALder Resonanzen
 

Die Resonanzen-Tour der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft macht nach Mönchengladbach ihre zweite Station in Greifswald. Vom 2. bis zum 29. August 2021 lädt die Stiftung wieder zu einem vielfältigen Programm partizipativer Kunstaktionen ein – um zwei Fragen zu beantworten: Was macht der Wal im Dom? Und was ist Kauri in Schönwalde?

 
> Zu den GreifsWALder Resonanzen
 
 
© Rabea Dransfeld
 
Teilhabe in der Kunst
 
Partizipation üben und üben lassen
 

Beim Artist-in-Residence- und Mentoring-Programm ÜBENÜBENÜBEN³ erproben die beiden Künstlerinnen Rabea Dransfeld und Linnet Oster das partizipative Arbeiten. Aus dem Maria-Lenssen-Garten in Mönchengladbach-Rheydt berichten sie von ihren Eindrücken und Erlebnissen, von Hausfriedensbruch und Hieroglyphen, von Schätzen vor der Haustür und Durstlöscher im Wind.

 
> Lesen Sie hier den Bericht von Rabea Dransfeld und Linnet Oster
 
 
Jugend und Gesellschaft
 
Bildung im digitalen Wandel
 
lernlog 1.0 – Erweiterte pädagogische Qualität mit neuen Features
 

Im neuen Schuljahr wird lernlog von der Betaversion in die Version 1.0 versetzt und bekommt eine neue Qualität: den Funktionskomplex „Feedback und Beratung“. Außerdem rückt die Schulentwicklung stärker in den Fokus. Ein Rückblick auf das vergangene und ein Ausblick auf das kommende Schuljahr 2021/22 mit mehr Nutzerinnen und Nutzern.

 
> Den gesamten Bericht zum lernlog finden Sie hier
 
 
 
Inklusive ganztägige Bildung
 
„Offene Ganztagsschule“ - 6. OGS Akademie der Qualitätsoffensive im Online-Format durchgeführt
 

Im Rahmen der 6. OGS-Akademie gingen Aktive aus Jugendhilfe, Schule und Verwaltung dialogisch der Frage nach, welche Potenziale der Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe genutzt werden können, um flächendeckend mehr Bildungsgerechtigkeit im deutschen Bildungssystem zu fördern. Bildungsexperte Siegfried Arnz gestaltete dazu den inhaltlichen Diskussionsrahmen für den gemeinsamen Austausch.

 
> Lesen Sie hier den Bericht zur 6. OGS-Akademie
 
 
© HUGO & ÅSHILD
 
Pädagogische Architektur
 
Schallschutz in neuen Lernumgebungen
 

Cluster und offene Lernlandschaften benötigen heute und zukünftig differenziertere Konzepte für den baulichen Schallschutz als in der Vergangenheit. Die Regelwerke für Akustik sind hierzulande jedoch noch auf konventionelle Klassenraum-Flur-Schulen ausgelegt.

 
> Welche Möglichkeiten die moderne Praxis bietet, lesen Sie hier
 
 
 
Weitere News aus der
Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft
 
  Auftaktveranstaltung des „Netzwerks Bildung Digital“ am 30. Juni 2021 zum Austausch von Akteuren entlang der gesamten Bildungskette
Mehr lesen
 
  Barbara Pampe mit Vortrag zur „Phase Null“ auf Schulbau-Konferenz im Bayrischen Landtag
Mehr lesen
 
 
Urbane Räume
 
Chancengerechte Stadtteilentwicklung
 
Unser Werkbericht ist da!
 

Wir wollen zeigen, was gemeinschaftliche Stadtteilentwicklung alles schaffen kann. In unserem Werkbericht geben wir deshalb Einblicke in unsere Arbeit und die unterschiedlichen Projektphasen. Wir sprechen mit Akteuren vor Ort und schauen zusammen zurück und nach vorne. Was haben wir aus den ersten fünf Initialkapital-Projekten gelernt? Was ist gelungen und was können wir noch besser machen? Allen, die diese Erfahrungen mit uns gemacht haben, möchten wir so danken.

 
> Werkbericht hier downloaden
 
 
 
Chancengerechte Stadtteilentwicklung
 
Sprechen über gemeinschaftliche Stadtteilentwicklung: Das war los beim Online-Event
 

Wir sind stolz auf das, was gemeinsam erreicht wurde. Unseren Werkbericht haben wir deshalb mit einem Online-Symposium zu Prinzip & Praxis der gemeinschaftlichen Stadtteilentwicklung gefeiert. Expertinnen und Experten sprachen über die Projektentwicklung nach dem Initialkapital-Prinzip und berichteten über spannende Details aus den Projekten BOB CAMPUS und KoFabrik. Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es auf unserer Website einen Mitschnitt der Veranstaltung.

 
> Hier geht’s zum Film
 
 
 
HONSWERK, Remscheid
 
Startschuss für das Projekt HONSWERK
 

Es hat sich viel getan, seit die Montag Stiftung Urbane Räume erstmals auf das Potential der ehemaligen Arbeitersiedlung auf dem Honsberg aufmerksam wurde. Wir planen gemeinsam weiter, das HONSWERK-Team hat das Projektbüro vor Ort bezogen – eine wichtige Anlaufstelle für alle. Wir freuen uns auf die nächsten Schritte!

 
> Alles zum Stand des Projekts
> Zur Projektwebsite
 
 
 
Weitere News aus der
Montag Stiftung Urbane Räume
 
  Migrafrica e.V. startet Kooperation mit BOB CAMPUS im Rahmen des Förderprojekts Act Now II zur Vermittlung unternehmerischer Kenntnisse und Kompetenzen
Mehr lesen
 
  Unter dem Motto „GemeinGut Stadt – Boden, Bauen und Wohnen demokratisch gestalten“ wurde am 11. Juni über zukunftsfähige Stadtentwicklung debattiert
Mehr lesen
 
  Im Herbst geht es endlich los! Wir sind auch dieses Jahr Kooperationspartner der „42 x PRAKTISCH“ Veranstaltungsreihe. Anmeldungen ab sofort möglich!
Mehr lesen
 
 
 
 
 
Montag Stiftung Denkwerkstatt
Gemeinnützige Stiftung
Raiffeisenstraße 3
53113 Bonn
 
     
 
Vorstand:
Dr. Bernd Bach
Dr. Karl-Heinz Imhäuser
 
     
 
Telefon: +49 (0) 228 267 16 - 632
Telefax: +49 (0) 228 267 16 - 644
info@montag-stiftungen.de
www.montag-stiftungen.de
 
     
 
Redaktion:
Pauline John
Sabine Milowan
Andrea Scheierke
Gerhard Wolff
 
     
 
Newsletterabo verwalten
Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier.
In der Browser-Ansicht klicken Sie bitte hier für die Abmeldung.