NEWSLETTER IM BROWSER ÖFFNEN?
 
 
 
 

Der Herbst steht bei den Montag Stiftungen in diesem Jahr für Aufbruch: Mit der Eröffnung des BOB CAMPUS in Wuppertal geht ein weiteres Initialkapital-Projekt in den Betrieb über. Im Bürgerrat Bildung und Lernen treffen sich 100 Bürgerinnen und Bürger, um über die Zukunft des deutschen Bildungssystems zu beraten und Empfehlungen zu entwickeln. Die Bildungslandschaft Altstat Nord in Köln präsentiert sich mit neuen Gebäuden und neuer Website. Und die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft theamtisiert auf ihrer 30. Jubiläumsfeier im September aktuelle Herausforderungen sozialer Prozesse im Freiraum der Kunst. In diesem Sinne freuen wir uns schon jetzt auf Vieles, was vor uns liegt.

 

Ihre Montag Stiftung Denkwerkstatt

 
 
 
Kunst und Gesellschaft
 
Einladung
 
30-jähriges Jubiläum der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft
 

Gemeinsam möchten wir unseren Jubiläumstag „?Füralle!“ am 11. September 2022 von 11 bis 21 Uhr begehen, indem wir auf dem Außengelände des Campus der Montag Stiftungen und am angrenzenden Rheinuferstück zu einem unmittelbaren Einblick in unsere Arbeit einladen – Mitgestalten ist ausdrücklich erwünscht.

 
> Hier finden Sie weitere Informationen und das Programm
 
 
 
Teilhabe in der Kunst
 
Alice in Pirmasens: Eine Geschichte davon, was die Steine erzählen...
 

Im Rahmen der „Pirmasenser Resonanzen“ wollten wir herausfinden und sichtbar machen, was Potenziale, Bedarfe und Geschichten der Menschen vor Ort sind. Eine der ersten Personen, die unser Ladenlokal an Tag 1 betrat, anfing zu erzählen und mitzugestalten, war Alice. Und dann kam sie jeden Tag. Nun berichtet sie von ihrer und unserer Zeit vor Ort.

 
> Lesen Sie hier den Beitrag
 
 
Denkwerkstatt
© Robert Jentzsch
 
Bürgerrat Bildung und Lernen
 
BiGi – Der Bildungsgipfel der Kinder und Jugendlichen
 

Beim BiGi am 16. September 2022 sprechen die 20 gewählten Kinderbotschafterinnen und -botschafter in Berlin mit Spitzenpolitikerinnen und -politikern über ihre bisher erarbeiteten Ideen für ein zukunftsfähiges Bildungssystem in Deutschland. Dies ist der Auftakt zur diesjährigen großen Beratungssitzung des Bürgerrats Bildung und Lernen an den darauf folgenden beiden Tagen mit rund 100 per Zufall ausgewählten Menschen aus ganz Deutschland. Im Mittelpunkt stehen die Themen Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit.

 
> So wird der Bildungsgipfel in Berlin
 
 
Urbane Räume
© Simon Veith
 
BOB CAMPUS, Wuppertal
 
Der BOB CAMPUS: Bundesweit einzigartiges Arbeits-, Wohn- und Nachbarschaftsprojekt ist eröffnet
 

Mit der offiziellen Eröffnung am 19. August 2022 geht der BOB CAMPUS in den Betrieb über: Am ehemaligen Standort einer Textilfabrik ist in einer mehrjährigen partizipativen Planungs- und Umbauphase ein Ort mit vielen Möglichkeiten und Verbindungen entstanden. Ein Ort für Vielfalt und Gemeinwohl in Wuppertal Oberbarmen.

 
> Alle Informationen zur Eröffnung finden Sie hier
> Bildergalerie und Bericht zur Eröffnung
> Film zur Eröffnung
 
 
© Judith Reitz (PBSA)
 
Urbane Nachbarschaft Honsberg, Remscheid
 
Ein Pavillon für die Nachbarschaft
 

Ein Ort der Gemeinschaft, der Begegnung und des Austauschs - das zu schaffen, ist das Ziel eines experimentellen Bauprojekts mit Studierenden auf der Gemeinschaftswiese im Projekt HONSWERK in Remscheid.

 
> Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt
 
 
 
Chancengerechte Stadtteilentwicklung
 
Open Space: "Gemeinschaft bauen im Stadtteil"
 

Vom 8. bis zum 10. September 2022 tauschen wir uns mit Projektmacherinnen, Stadtteilinitiativen und Communities aus ganz Deutschland zum Thema „Gemeinschaft bauen im Stadtteil“ aus - rund um Fragen zu Community Building, Ehrenamt, Diversity und Empowerment. Für Kurzentschlossene sind noch Plätze frei.

 
> Lesen Sie hier mehr zum Open Space
 
 
 
Weitere News aus der
Montag Stiftung Urbane Räume
 
  UPDATE NACHHALTIGKEIT - Festival für neue Baukultur. Vom 8. bis 25.09.22 sind auch wir Teil der BDA-Ausstellung in Düsseldorf. Kommt vorbei!
Mehr lesen
 
  Furioser Auftakt "Rendezvous mit dem Quartier" in Bochum.
Mehr lesen
 
 
Jugend und Gesellschaft
 
Pädagogische Architektur
 
Ganztag und Raum unterwegs – Exkursion der ersten Pilotkommune
 

Neue Inspirationen abholen und aus guten Beispielen lernen. Aus diesem Grund machte sich die Gruppe aus Ulm, bestehend aus Personen der Schule, des Trägers für den Ganztag und der Verwaltung auf die Reise, um die Umsetzungen auf den Weg zum verbindlichen Ganztagsanspruch in beispielhaften Schulen zu begutachten.

 
> Den Bericht zur Exkursion finden Sie hier
 
 
© Thomas Müller
 
Pädagogische Architektur
 
Kostensteigerung und Kostenvermeidung im Modellprojekt
 

Die gewaltigen Baukostensteigerungen betreffen auch den Schulbau und stellen Kommunen vor eine große Herausforderung. Mit welchen Strategien können schon im Entwurf Kosten eingespart werden? Welche Ansätze verfolgt das Weimarer Schulbau Open Source-Pilotprojekt? Für u.a. sieben Planungsthemen wurden besonders kostensparende Strategien entwickelt und in unserem Blog erläutert.

 
> Den gesamten Bericht finden Sie hier
 
 
© Studio für Gestaltung, Köln
 
Pädagogische Architektur
 
Die Bildungslandschaft Altstadt Nord blüht auf
 

Im Zuge der sukzessiven Fertigstellung der Gebäude der Bildungslandschaft Altstadt Nord (BAN) erhält auch die Außendarstellung neuen Glanz. Die BAN präsentiert sich auf einer neuen Webseite mit neuen frischem Logo, das BAN-Sommerfest bat eine tolle Gelegenheit gemeinsam zu feiern – auch für Anwohnende aus dem Stadtteil und der Schulbaukongress fand mit 200 beeindruckten Teilnehmenden in der BAN statt. Das Mensa- und Ateliergebäude steht als ein weiterer Verbundort kurz vor der Eröffnung.

 
> Alles dazu und zur BAN finden Sie hier
 
 
 
 
 
Montag Stiftung Denkwerkstatt
Gemeinnützige Stiftung
Raiffeisenstraße 3
53113 Bonn
 
     
 
Vorstand:
Dr. Bernd Bach
Dr. Karl-Heinz Imhäuser
 
     
 
Telefon: +49 (0) 228 267 16 - 632
Telefax: +49 (0) 228 267 16 - 644
info@montag-stiftungen.de
www.montag-stiftungen.de
 
     
 
Redaktion:
Pauline John
Sabine Milowan
Andrea Scheierke
Gerhard Wolff
 
     
 
Newsletterabo verwalten
Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier.
In der Browser-Ansicht klicken Sie bitte hier für die Abmeldung.