Montag Stiftung Urbane Räume

Chancengerechtigkeit vor Ort gestalten

Die Montag Stiftung Urbane Räume setzt sich dafür ein, dass die Räume, in denen wir wohnen, arbeiten und freie Zeit verbringen, so entwickelt werden, dass sie ein selbstbestimmtes und chancengerechtes Leben ermöglichen. In Partnerschaften mit der Öffentlichen Hand und der Wirtschaft möchte sie vor allem die Zivilgesellschaft anregen und dabei unterstützen, ihre Stadt mitzugestalten. Opens internal link in current windowmehr


Programme der Stiftung

Werkstatt Neue Nachbarschaft; Foto: HauptwegNebenwege.de/Janet Sinica

 

Neue Nachbarschaft

In Quartieren haben vielfältige Nachbarschaften, die sich mit einer Immobilie für ihr Umfeld einsetzen, eine große Bedeu-
tung. Die Stiftung unterstützt solche Nachbarschafts-initiativen. [mehr]

Alte Samtweberei in Krefeld, Foto: Urbane Nachbarschaft Samtweberei gGmbH

 

Initialkapital

Die Stiftung erprobt an zwei Standorten mit einer Investition in eine Immobilie, unternehmerisches Handeln und gemeinwohlorientierte Stadtteilentwicklung zu verbinden. [mehr]


Open Source Planing Workshop in Köln-Ehrenfeld, Foto: Benjamin Bilâl Stöß

 

Urbane Dialoge

Um zukünftigen Herausforde-rungen in der Stadtentwick-
lung zu begegnen, entwickelt die Stiftung im offenen Dialog mit unterschiedlichen Akteu-
ren zeitgemäße Strategien und Instrumente. [mehr]


Nachrichten aus den Programmen

Für Nachbarschaftsinitiativen: Gebündelte Informationen und Wissen auf www.neue-nachbarschaft.de

www.neue-nachbarschaft.de - Screenshot vom Blog Neue Nachbarschaft

Das Hauptziel des Programms Neue Nachbarschaft der Montag Stiftung Urbane Räume ist, denjenigen, die „Immobilien für viele“ mit ihrer Nachbarschaft entwickeln, das Entstehen, Wachsen, Vernetzen und Bestehen zu erleichtern. Dazu brauchen sie neben konkretem Rat, wie ihr Vorhaben gelingen könnte, auch anschauliche Beispiele von erfolgreichen Projekten und Arbeitshilfen aus der Praxis. Die Internetseite www.neue-nachbarschaft.de bietet dies alles. Die Beiträge von Fachleuten und von Projektmachern werden in Kategorien gebündelt: von der Rechtsform über die Finanzierung bis hin zur Teamentwicklung. Dazu gibt es Aktuelles aus den Projekten und wertvolle Hinweise auf Neuigkeiten und Ausschreibungen.

Ab Juni 2016 wird dann auch noch eine Projektsammlung online gehen, die die Erfahrungen erfolgreicher Projekte auf den Punkt bringt und so vorstellt, was andere von ihnen lernen können. Denn am Ende soll das Programm auch einen Beitrag dazu leisten, dass mehr erfolgreiche und wirkungsvolle Immovielien Beiträge zu lebendigen Nachbarschaften und einer am Gemeinwohl orientierten Immobilienentwicklung liefern.

Die Internetseite erreichen Sie unter:
undefined www.neue-nachbarschaft.de

AKTUELLES

Initialkapital

Urbane Nachbarschaft Freiimfelde: Neues Projekt in Halle an der Saale gestartet [mehr]

Werkstatt Neue Nachbarschaft

Für die Werkstatt in München am 1./2. Juli wurden aus 27 Bewerbungen 15 Teilnehmer ausgewählt [mehr]

Nachbarschaft Samtweberei

Samtweberviertel ausgezeichnet in zwei Kategorien des Polis Award 2016 [mehr]

Neue Nachbarschaft - Infobrief 5 FINANZEN

Die Finanzierung von Projekten ist kein Hexenwerk. Wissenswertes dazu lesen Sie im neuen Infobrief [mehr]

Veröffentlichungen

Studie zum Thema „Gemeinwohl und immobilienwirtschaftliche Investitionen" veröffentlicht [mehr]