Aktuelles

Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung

Projektaufruf: Stadtteil und Partner gesucht

Für ein zweites Projekt im Stiftungsprogramm „Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung“ sucht die Stiftung bundesweit einen benachteiligten Stadtteil und lokale Akteure. Die Idee hinter dem Programm ist, in einem benachteiligten Quartier über eine Investition in eine oder mehrere Immobilien eine dauerhafte Rendite für den Stadtteil zu erwirtschaften ‒ Rendite über die sozialen Effekte, die von den Nutzern der Immobilie selbst ausgehen, und Rendite im konkreten, wirtschaftlichen Sinne, welche für gemeinnützige Zwecke im Stadtteil verwendet wird. Im Krefelder Samtweberviertel wird dieser Ansatz im Projekt Nachbarschaft Samtweberei derzeit mit Erfolg umgesetzt. Gesucht wird bis zum 15 Juni 2015 eine Kommune mit mindestens 50.000 Einwohnern, in der bürgerschaftliche Initiativen gemeinsam mit der Stadtverwaltung, vielleicht auch mit der lokalen Wirtschaft, gemeinsam vor Ort aktiv werden wollen und eine Idee für die Entwicklung eines Quartiers in Verbindung mit einer Immobilie haben, die sie mit Unterstützung der Stiftung umsetzen wollen.

Weitere Informationen zum Aufruf

> in der Broschüre „Projektaufruf: Stadtteil und Partner gesucht“
> auf der Projektseite „Projektaufruf Initialkapital“