Projekte bis 2010

Montag Stiftung Bildende Kunst von 1998 bis 2010

Die Montag Stiftung Bildende Kunst (seit 04/11 Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft) realisierte temporäre, speziell auf den jeweiligen Ort bezogene Kunstprojekte. Sie agierte bundesweit und überwiegend im öffentlichen Raum. So wurden periphere, vergessene und oftmals vernachlässigte Stadt- oder Landschaftsräume mit den Mitteln der zeitgenössischen bildenden Kunst in den Fokus einer überregionalen Öffentlichkeit gerückt. Seit 2007 führte sie darüber hinaus - gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Lehre, Medien und künstlerischer Praxis - Symposien und Werkstätten in Deutschland und Österreich durch.

Kunstprojekte

Die Montag Stiftung Bildende Kunst entwickelte und realisierte Kunstprojekte außerhalb der klassischen Ausstellungsorte, zumeist im öffentlichen Raum.


Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Kunstprojekten

Theorie und Praxis

Im Bereich „Theorie und Praxis“ schuf die Montag Stiftung Bildende Kunst mit Symposien und praxisbezogenen Werkstätten einen Freiraum zum Querdenken und Experimentieren.

  

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzum Bereich Theorie und Praxis