Projekte

Operativ und vor Ort

In Zusammenarbeit mit Künstlerinnen, Künstlern und anderen Partnern sucht die Stiftung passende Orte für ihre partizipativen Projekte. Dabei können die Menschen vor Ort durch ästhetische Erfahrungen Freiräume für sich entdecken und gestalten.


Foto: Filmstill aus dem Trailer von Nikolas Jürgens

Welt im Umbruch

„Welt im Umbruch“ ist ein mobiles und partizipatives Ausstellungs- und Vermittlungsformat der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft und des PhotoBookMuseum, das in Fotobüchern und Fotografien neue Perspektiven auf die globalen Umbrüche unserer Zeit eröffnet.

Foto: Thomas Hax-Schoppenhorst

Landschaffen

Die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft bietet vom 15. August bis zum 05. Oktober 2018 in Kooperation mit der LVR-Klinik Mönchengladbach für Psychiatrie und Psychotherapie die Möglichkeit an, mit sieben Tonnen Ton künstlerisch und gestalterisch tätig zu werden.


Foto: Teresa Grünhage

Mitmachstadt

Mach mit! hieß es ab dem 15. Juni 2016 auf dem Außengelände des werkHAUS5 der LVR-Klinik Düren. Denn dort gab es bis zum 4. September nicht nur eine sehr große Menge keramischen Ton zu sehen, sondern auch die Möglichkeit mit diesem künstlerisch zu gestalten.

Foto: Anne von-Hoyningen-Huene

Perspektive Armut

Als Kooperationsprojekt mit der  Alanus Hochschule in Alfter schrieb die Stiftung das erste Mal im Sommersemester 2014 eine Förderung für studentische Vorhaben mit sozialer Relevanz zum Thema "Perspektive Armut" aus. Ziel war eine verstärkte Verknüpfung von Theorie und Praxis.


Foto: Knut Vahlensieck

Public Residence: Die Chance

Sieben Künstlerinnen und Künstler wohnten und arbeiteten für das Kooperationsprojekt Public Residence: Die Chance ein Jahr lang am Borsigplatz in Dortmund. Von Juni 2014 bis Mai 2015 verwirklichten die Kunstschaffenden dort gemeinsam mit der Bevölkerung partizipative Kunstprojekte.

Foto: Jarek Raczek

Gefängnis - Kunst - Gesellschaft plus

Jugendliche und Frauen aus Berliner Haftanstalten erarbeiteten mit einem Künstlerteam das Theater- und Filmprojekt Gesellschaft - Kunst - Gefängnis plus. Getragen wird das Projekt vom Verein Minor - Projektkontor für Bildung und Forschung. Die Stiftung förderte und begleitete es.

AKTUELLES

Zusammen Kunst machen mit sieben Tonnen Ton

Bei „Landschaffen“ laden verschiedene Künstlerinnen und Künstler ein, mit dem ältesten Material der... [mehr]

Summercamp: Austausch über Kreativität und Schöpferisches Arbeiten

Zum vierten Mal lud die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft Studierende, Künstlerinnen und... [mehr]