Beiträge zur Sozialästhetik

Schriftenreihe der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft

 
 
„Wenn wir Ästhetik verstehen als sinnlich wahrzunehmende Qualität,
dann ist Sozialästhetik deren Erweiterung in den sozialen Raum, ihre
demokratische Übersetzung, Deutung und Sinngebung.“

                                                                               Dr. Theo Eckmann

 

 

 

Der Begriff Sozialästhetik ist ursprünglich ein echter Praxisbegriff: Mit dem autobiographischen Lesebuch „Sozialästhetik – Lernen im Begegnungsfeld von Nähe und Freiheit“ führte der Mitbegründer und langjährige Vorstand der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Theo Eckmann, diesen Begriff in die Stiftungsarbeit ein.

Zunächst als Gegenmodell zu einer auf rein formelle Bildung und Wissensaneignung zielenden Pädagogik konzipiert, bedeutet der Begriff Sozialästhetik für uns heute weit mehr – er ist zur konzeptionellen Grundlage geworden, auf der wir unsere Ideen und Zielsetzungen reflektieren und weiterentwickeln. Dabei orientieren wir uns am Ideal einer Gesellschaft, die so verfasst ist, dass sie in ihrem Alltagsleben ein gleichberechtigtes Zusammenspiel aller Menschen ermöglicht. Diesem erstrebenswerten Zustand können wir uns nur nähern, wenn wir dem heute vorherrschenden Verwertungs- und Nutzendenken ein neues Denken entgegensetzen. Sein besonderes Merkmal ist Fantasie und Kreativität bei der Verfolgung sozialer Ziele.
In diesem Prozess spielt die „Ästhetik“ eine vielseitige Rolle: Insbesondere künstlerische Formen tragen dazu bei, das neue Denken zu vermitteln, zu bestärken und zu schulen und sind deshalb zentraler Bestandteil unseres Bildungsansatzes. Ziel ist eine nach außen und innen wahrnehmbare, inklusive Qualität gesellschaftlichen Zusammenlebens, das jedem Menschen auf vielfältige Art und Weise gerecht wird. Mit diesen Gedanken ist Sozialästhetik heute für uns eine lebendige Ideenlandschaft, die wir in der Stiftung pflegen wie einen Garten. In diesem Garten gibt es starke Bäume, neue nachwachsende Pflanzen und etliche Ecken, zu denen wir noch gar nicht vorgedrungen sind – aber wir sind davon überzeugt, dass unsere Arbeit am Begriff und an der Sache den wichtigen Veränderungsprozess hin zu einer inklusiven Gesellschaft unterstützt und voranbringt.

Zur Herleitung des Begriffs, nachzulesen in: "Sozialästhetik – Lernen im Begegnungsfeld von Nähe und Freiheit" Theo Eckmann, erschienen in der Schriftenreihe Beiträge zur Sozialästhetik; Bd. 5; Bochum/Freiburg/Bonn 2008.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzum Buch

Band 16

Olaf Köster-Ehling
„Schulleitung als Leadership”
Beiträge zur Sozialästhetik, Band 16
© 2018 projekt verlag Bochum/Freiburg

454 S.; Euro 29,80 (D)
ISBN 978-3-89733-451-9

undefinedweitere Informationen

Band 14

Franz Kasper Krönig / Thorsten Neubert (Hg.)
"Musikalisch-kulturelle Bildung an Ganztagsgrundschulen"
Konzept und Praxis eines forschenden  Projekts
Beiträge zur Sozialästhetik, Band 14
© 2017 projekt verlag Bochum/Freiburg

207 S.; Euro 15,80 (D)
ISBN 978-3-89733-417-5

undefinedweitere Informationen

Band 13

Nana Eger
"Arts Education"
Zur Qualität künstlerischer Angebote an Schulen - ein internationaler Vergleich
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 13
© 2014 projekt verlag Bochum/Freiburg

456 S.; Euro 27,80 (D)
ISBN: 978-3-89733-342-0

Opens internal link in current windowweitere Informationen

Band 12

Ines Boban / Theo Eckmann / Andreas Hinz (Hg.)
"Lernen durch Vielfalt"
Variationen aus der sozialästhetischen und inklusiven Praxis
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 12
© 2014 projekt verlag Bochum/Freiburg

329 S.; Euro 19,00 (D)
ISBN: 978-3-89733-341-3 

Opens internal link in current windowweitere Informationen

Band 11

Christine Demmer
"Biografien bilden"
Lern- und Bildungsprozesse von Frauen mit Behinderung im Spannungsfeld von Teilhabe und Auschluss
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 11
© 2013 projekt verlag Bochum/Freiburg

398 S.; Euro 19,80 (D)
ISSN 1611-1893; ISBN: 978-3-89733-276-8

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen

Band 10

Theo Eckmann / Christine Demmer (Hrsg.)
"Jenseits des Alltags"
Anleitung zum sozialästhetischen Handeln in der pädagogischen Praxis
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 10
© 2009 projekt verlag Bochum/Freiburg

426 S.; Euro 21,00 (D)
ISSN 1611-1893; ISBN: 978-3-89733-194-5 

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen

Band 9

Gerhard Stiens
Gegen den Verfall lebensweltlicher Landschaften
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 9; Hrsg. Dr. Theo Eckmann
© 2009 projekt verlag Bochum/Freiburg

280 S.; Euro 24,50 (D)
ISSN 1611-1893; ISBN: 978-3-89733-193-8 

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen 

Band 8

Karl-Heinz Imhäuser
Erlebtes Leben Gelebtes Leben
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 8; Hrsg. Dr. Theo Eckmann
© 2008 Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterprojekt verlag Bochum/Freiburg

280 S.; Euro 17,00 (D)
ISSN 1611-1893; ISBN: 978-3-89733-182-2

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen

Band 7

Stephanie Richarts/Philipp Müller-Holtz/Jessica Wittbrock/Barbara Heller
Respekt und Achtsamkeit — Vier Beiträge zu einer sozialästhetischen Praxis
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 7; Hrsg. Dr. Theo Eckmann
© 2006 projekt verlag Bochum/Freiburg

278 S.; Euro 17,00 (D)
ISSN 1611-1893; ISBN 13: 3-89733-144-6

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen

Band 6

Armin Kaster
"Masken - die Verwandlung der Wirklichkeit"
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 6; Hrsg. Dr. Theo Eckmann
© 2005 projekt verlag Bochum/Freiburg

65 S.; mehrere farbige Abbildungen; Euro 14,00 (D)
ISSN 1611-1893; ISBN 3-89733-122-6

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen

Band 5

Theo Eckmann
Sozialästhetik — Lernen im Begegnungsfeld von Nähe und Freiheit
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 5; Hrsg. Dr. Theo Eckmann
© 2014, 4. Auflage projekt verlag Bochum/Freiburg

186 S.; 8 Farb-Abb; Euro 15,00 (D)
ISSN 1611-1893; ISBN 978-3-89733-122-8

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen

Theo Eckmann
Estetyka spoteczna — Nauczanie w obszarze spotka? pomi?dzy blisko?cia? a wolno?i?
Pubblikacje z dziedziny 5; wydana przez Dr. Theo Eckmanna
© 2008 projekt verlag Bochum/Freiburg


180 S.; Euro 15,00 (D)
ISSN 1611-1893; ISBN 978-3-89733-169-3

Band 4

Theo Eckmann
Die Arbeit an der sozialen Skulptur —
Sozialästhetische Praxis mit Franz Bößer
The Work on the social Sculpture —
Social-aesthetic Practice with Franz Bößers

Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 4; Hrsg. Dr. Theo Eckmann
© 2004 projekt verlag Bochum/Freiburg

78 S.; (Text in Englisch und Deutsch); Euro 9,50
ISSN 1611-1893; ISBN 3-89733-105-5

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen

Band 3

Franziska Lehne
Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen durch die Interaktion mit Tieren
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 3; Hrsg. Dr. Theo Eckmann
© 2003 projekt verlag Bochum/Freiburg

77 S.; Euro 9,50
ISSN 1611-1893; ISBN 3-89733-087-3
Dieser Titel ist vergriffen und nicht mehr lieferbar, steht aber als
Startet den Datei-DownloadPDF-Datei zum Download

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen

Band 2

Theo Eckmann / Christiane Drouven / Doreen Fitzke
Eindruck findet Ausdruck
LandArt: Ein Erlebnis- und Handlungskonzept sozialpädagogischer Praxis
Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 2; Hrsg. Dr. Theo Eckmann
© 2003 projekt verlag Bochum/Freiburg

208 S.; 56 Farb-Abb.; Euro 19,50
ISSN 1611-1893; ISBN 3-89733-086-5

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen

Band 1

Theo Eckmann / Marcella Knipschild
"Chaos - Bewegung - Form" —
Zwei Variationen aus der pädagogischen Praxis zu Joseph Beuys

Beiträge zur Sozialästhetik, Bd. 1; Hrsg. Dr. Theo Eckmann
© 2003 projekt verlag Bochum/Freiburg

70 S.; Euro 9,50
ISSN 1611-1893; ISBN 3-89733-085-7

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen