40 Stühle unterwegs

Ausstellung, Tanztheater, Stuhlauktion I Rheinland, 2007-2008

40 Stühle unterwegs, Foto: Ludolf Dahmen
40 Stühle unterwegs, Foto: Ludolf Dahmen

Für eine Kultur, in der jeder Mensch Platz hat

40 Stühle - gestaltet und auf die Reise geschickt

„40 Stühle unterwegs“ war ein offenes interaktives Kunstprojekt, das Menschen an unterschiedlichen Orten auf unterschiedliche Ideen brachte: zum Auftakt auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 2007 in Köln, anschließend in Kirchengemeinden, in Schulen, in Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe, im Krankenhaus und an vielen anderen Orten.

Das Projekt bestand aus:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAusstellung - "40 Stühle unterwegs" - eine Präsentation an 22 verschiedenen Orten
Öffnet internen Link im aktuellen FensterTanztheater - "26 Stühle in Bewegung" - eine SchülerTanzTheaterStühleCollage
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStuhlauktion
- "40 Stühle unter den Hammer" - eine Versteigerung

Vierzig bunte Stühle boten einen Anlass zur Begegnung über institutionelle und gewohnte Grenzen hinweg. Verschiedene Menschen nahmen rund um die Stühle Kontakt auf. Und gerade die, die nicht mittendrin waren, mischten sich ein.

Die Stühle stehen für

  • eine lebendige Kultur des Zusammenlebens und der Auseinandersetzung.
  • einen festen Platz von Menschen mit Behinderung mittendrin in unserer Gesellschaft.
  • das Recht, mit den eigenen Fähigkeiten und Grenzen voll dabei zu sein.
"40 Stühle unterwegs" Gartenausstellung zum Abschluss des Workshops (04/07) (Foto: Ludolf Dahmen)

PUBLIKATION

Buch zum Projekt
"40 Stühle unterwegs"

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Dokumentation

IMPRESSIONEN

Atmosphärische Eindrücke des Projekts

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur Bildgalerie

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Gedanken