Bildung im digitalen Wandel


Lernen mit digitaler Technik ermöglicht ganz neue Formen der Differenzierung und kann damit den Wandel zum individualisierten Lernen nachhaltig unterstützen. Die Arbeit mit digitalen Lernmitteln steckt an vielen Schulen in Deutschland noch in den Kinderschuhen und ist oftmals nur eine Kopie überholter Lernformate und Materialien, welche nicht auf die Herausforderungen inklusiven Lernens eingehen.

Individualisierte Lernarrangements zeigen ihre volle Wirkung erst durch den Einsatz entsprechender Lernmaterialien, die nicht nur selbsterklärend sind, sondern die Schüler/innen in ihrem Lernprozess bestmöglich unterstützen. Dazu gehören multimediale Formen der Wissensvermittlung, Internetzugang zur selbstständigen Recherche, die Nutzung verschiedener Medien zur Präsentation neu erworbenen Wissens sowie die Schulung von Medienkompetenzen.

Darüber hinaus eröffnen digitale Nutzerdaten neue Formen der Selbstreflexion und Dokumentation von Lernerfolgen. Trotz der Vorteile digitalen Lernens mangelt es noch an Konzepten, die ausreichend auf die Bedürfnisse von Lernenden als auch der Lehrenden eingehen und auf die deutsche Bildungslandschaft skaliert werden können.


Projekte

Pilotprojekt Digitales Lernbüro

Individualisiertes Lernen rückt in den letzten Jahren vermehrt in den Fokus. Die Schulen reagieren dabei auf sich verändernde Rahmenbedingungen einer digitalisierten und globalisierten Welt und damit auf eine immer heterogener werdende Schülerschaft. Lernarrangements an Schulen wie Freiarbeit, Lernwerkstätten und Lernbüros bieten Schüler/innen die Möglichkeit, sich Wissen eigenständig zu erarbeiten.

Gemeinsam mit dem Education Innovation Lab Berlin hat die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft in einer ersten Phase das Pilotprojekt „Digitales Lernbüro” an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum durchgeführt. Auf Grundlage der Ergebnisse aus dem Projekt wurden neue Anforderungen an digitalisiertes und individualisiertes Lernen formuliert. Vorgestellt und diskutiert wurden die Ergebnisse im Februar 2017 in einem Think Tank undefinedDigitale Schule - Die Zukunft des individualisierten Lernens mit Expert/innen aus den Bereichen Wissenschaft, Pädagogik, Schulpraxis und digitale Technik.
In den nächsten Phasen sollen nun deutschlandweit Erfahrungen und Gelingensbedingungen an Schulen mit Blick auf die Rollen und Potenziale von digitalen Werkzeugen für die Umsetzung von individualisierten Lernarrangements herausgearbeitet werden.



Forum Bildung Digitalisierung

Das undefinedForum Bildung Digitalisierung ist eine gemeinsame Initiative von Deutsche Telekom Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Robert-Bosch-Stiftung, Siemens Stiftung, Dieter Schwarz Stiftung und Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft und wird gefördert durch die Stiftung Mercator. Ziel des Forums ist es, eine gemeinsame Plattform für die öffentliche Debatte über Digitalisierung im Bildungsbereich zu schaffen.

Im Mittelpunkt stehen drei zentrale Themen:

  1. Ein ganzheitlicher Blick auf Bildung und Digitalisierung,
  2. Chancen digitaler Medien erkennen und nutzen,
  3. „Pädagogik vor Technik“ – Digitalisierung aus der Nutzerperspektive.

 Im Rahmen dieser Überlegungen werden drei Ziele verfolgt:

  • personalisiertes Lernen mit digitalen Medien,
  • Kompetenzen für die digitalisierte Welt,
  • Veränderungsmanagement und Organisation.

Das Forum Bildung Digitalisierung initiiert Fachveranstaltungen mit Akteur/innen aus dem Bildungsbereich und fördert die Zusammenarbeit mit Vertreter/innen aus den Bundesländer, den sogenannten Ländergruppen sowie den Ausbau eines bundesweiten Netzwerkes von Schulen.

Weitere Informationen zum undefinedForum Bildung Digitalisierung.

AKTUELLES

Digital Education Day 2018: Vorstellung des digitalen Logbuchs

Die Stadt Köln lud am 24. November 2018 zum „6. Digital Education Day“ ein. Mit der jährlich... [mehr]

Schule in der Digitalisierung – mehr als Breitband und Coding

Im Gespräch mit Dirk Braun, Gesamtschule Höhscheid Solingen, über Schulentwicklung und den... [mehr]

Schulentwicklung gestalten

Bei der Konferenz Bildung Digitalisierung 2018 nehmen wir die Transformation von... [mehr]

KONTAKT

Richard Heinen
Projektleitung

Alina Ziegler
Projektassistenz
undefineda.ziegler(at)montag-stiftungen.de