Veröffentlichungen

Urbane Dialoge

Konvent "Immobilien für viele - Gemeinwohl gemeinsam gestalten": Dokumentation und nächste Schritte

Mehr Boden! Gutes Geld! Andere Förderung! Passendes Recht! Mehr Augenhöhe! Das waren die Forderungen des Konvents „Immobilien für viele – Gemeinwohl gemeinsam gestalten“ am 3./4. November 2016 in Leipzig. Jetzt geht es weiter! In der Dokumentation finden Sie konkrete erste Schritte der Mitwirkenden auf dem Weg zu besseren Rahmenbedingungen für gemeinwohlorientierte Immobilien. Außerdem fasst sie die Debatten aus dem Plenum, die Ergebnisse der Workshops und Gelerntes aus vielen guten Projekten zusammen. Das Alles und die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen, finden Sie in der Dokumentation. Schauen Sie rein!

Erscheinungsjahr 2016

undefined online lesen    Download PDF, 2,6 MB

Immovielien - Gemeinwohl gemeinsam gestalten: Forderungen und Projekte

Ein Jahr lang hat die Montag Stiftung Urbane Räume mit Partnern und Mitdenkern an fünf Forderungen für bessere Rahmenbedingungen einer gemeinwohlorientierten Immobilienentwicklung gearbeitet: Mehr Boden! Gutes Geld! Andere Förderung! Passendes Recht! Mehr Augenhöhe!
In der Publikation, die zum Konvent „Immobilien für viele – Gemeinwohl gemeinsam gestalten“ am 3./4. November 2016 in Leipzig erschienen ist, werden die Forderungen veröffentlicht und zu 24 portraitierten Immovielienprojekten in Bezug gesetzt.

Erscheinungsjahr 2016

online lesen   Download (1,8 MB)

Beyond Institutions

Sonderausgabe des polis-Magazins in Zusammenarbeit mit der Montag Stiftung Urbane Räume

Erscheinungsjahr 2011

online lesen   Download (6,7 MB)

Mehr Selbstverantwortung –
eine Chance für dünn besiedelte Räume

Workshop-Bericht über die zukünftigen Gestaltungsmöglichkeiten von peripheren und dünn besiedelten Räumen

Erscheinungsjahr 2011

online lesen   Download (1 MB)

Wohnmobil – Konzept, Diskurs, Perspektive

Die Broschüre beschreibt die Entwicklung des Formats Wohnmobil in kritischem Diskurs.

Erscheinungsjahr 2010

online lesen   Download (1,8 MB)

Stromlagen. Urbane Flusslandschaften gestalten
Ein Handbuch zum Planen und Bauen an Flüssen (dt./en.)

Im Projekt Stadträume am Rhein haben die drei Stipendiaten Christoph Hölzer, Tobias Hundt und Carolin Lüke gute Strategien und Entwürfe für das Planen und Bauen an Flüssen zusammen getragen.

Stromlagen wurde mit dem red dot award: communication und design 2008 ausgezeichnet und erhielt beim Wettbewerb Die schönsten deutschen Bücher 2008 der Stiftung Buchkunst in der Kategorie Wissenschaftliche Bücher / Fachbücher eine Anerkennung.

Hrsg. Montag Stiftung Urbane Räume und Regionale 2010
Basel 2008, Birkhäuser-Verlag

Inhaltsverz. lesen   Inhaltsverz. (2 MB)
undefinedInformationsflyer (PDF, 261 kB)