Projektaufruf: Stadtteil und Partner gesucht

Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung

Auf einen Blick

Für ein zweites Projekt im Stiftungsprogramm „Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung“ sucht die Stiftung bundesweit einen benachteiligten Stadtteil und lokale Akteure, die gemeinsam vor Ort aktiv werden wollen.

Die Idee hinter dem Programm ist, in einem benachteiligten Quartier über eine Investition in eine oder mehrere Immobilien eine dauerhafte Rendite für den Stadtteil zu erwirtschaften - Rendite über die sozialen Effekte, die von den Nutzern der Immobilie selbst ausgehen, und Rendite im konkreten, wirtschaftlichen Sinne, welche für gemeinnützige Zwecke im Stadtteil verwendet wird.

Gesucht wird eine Kommune mit mindestens 50.000 Einwohnern, in der die Stadtverwaltung mit einer bürgerschaftlichen Initiative, vielleicht auch mit der lokalen Wirtschaft, eine Idee für die Entwicklung eines Quartiers hat und diese gemeinsam mit der Stiftung umsetzen will. Auch der umgekehrte Weg ist möglich: Die Initiative kann auch von der Zivilgesellschaft oder der Wirtschaft in Kooperation mit der Kommune ausgehen.

Aktueller Stand des Suchverfahrens

64 Projekte aus ganz Deutschland hatten sich bis zum Einreichungsschluss des Projektaufrufs Mitte Juni 2015 beworben (siehe undefinedKarte). Am stärksten vertreten waren die Städte des Ruhrgebiets, aber auch aus anderen deutschen Kommunen hatten sich teilweise gleich mehrere Projekte beworben. In den darauf folgenden Wochen prüfte die Stiftung jede eingereichte Ideenskizze sorgfältig. Zehn Projektstandorte bereiste sie im August in Bremerhaven, Dessau, Essen, Görlitz, Halle, Kassel, Mannheim, Plauen und Wuppertal.

Im Oktober wurden an zwei Standorten Workshops durchgeführt, um die Projekte, den Standort und die Möglichkeiten für ein Engagement der Stiftung zu erörtern. Zurzeit prüft die Stiftung gemeinsam mit den Projekteinreichenden, deren Partnern sowie weiteren Akteuren die Realisierbarkeit des zweiten Initialkapital-Projektes in Halle a. d. Saale. Dieser Prozess wird voraussichtlich bis ins erste Quartal 2016 andauern.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich allen Einreichenden von Ideenskizzen und für den freundlichen Kontakt im Verlauf des Verfahrens danken!

AKTUELLES

Projektaufruf Initialkapital

Nachhaltige Stadtentwicklung ist eine Gemeinschaftsaufgabe von Kommunen, Bürgern und Wirtschaft [mehr]