Aktuelles

„Verbindungen schaffen“ – Vortrag von Ruth Gilberger an der Universität Siegen

Im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe „WE ARE. Konzept/Kollektivität/Kooperation – Partizipation in Kunst und Vermittlung“ an der Universität Siegen stellt Vorständin Ruth Gilberger die Arbeit der Stiftung vor.

8.11.2017
18:15 Uhr
Brauhaus, Universität Siegen

Ausschließlich operativ tätig, verfolgt die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft das Ziel, möglichst allen Menschen Zugänge zu Kunst und Kultur zu ermöglichen und damit einen Beitrag zu einer chancengerechteren und positiven Gestaltung der Gesellschaft zu leisten. Partizipation als ein künstlerisches Leitprinzip spielt in allen Aktivitäten der Stiftung eine zentrale Rolle ebenso wie der Einbezug von gesellschaftlichen Fragestellungen.

Unter dem aktuellen Leitthema „Perspektive Umbruch“ entwickelt und realisiert sie partizipative Kunstprojekte mit unterschiedlichen Partnern aus Kunst, Kultur und Wissenschaft, die im Rahmen dieses Vortrags exemplarisch in Wort und Bild vorgestellt werden, um einen lebendigen Einblick in die Stiftungsarbeit zu bieten.

Im Anschluss gibt es Zeit und Raum, gemeinsam über Ansprüche und Wirklichkeiten einer Kunstform zu diskutieren, die sich an Verbindungs- wie Schnittstellen der Kunst- und Kulturpädagogik und sozialen Arbeit befindet.

undefinedHier finden Sie das Programm der Vortragsreihe