Aktuelles

Neues aus den Pilotprojekten Inklusive Schulen planen und bauen

Exkursionen, Workshops, Pädagogischer Tag – die Schulbauberater/innen-Teams geben Einblicke in die Phase Null an den Pilotschulen.

Britta Grotkamp und Päivi Kataikko-Grigoleit begleiten als Schulbauberaterinnen-Team im Auftrag der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft das Pilotprojekt »Inklusive Schulen planen und bauen« an der Glückaufschule-Ückendorf in Gelsenkirchen. Im bisherigen Verlauf der Phase Null sind unterschiedliche Ideen zum pädagogisch-architektonischen Konzept der Schule erarbeitet worden. Wichtige Impulse für ein weiteres Nachdenken über die zentralen Fragen (Organisation dezentraler Einheiten (Clustern), Integration der Ganztagsbereiche in diese Cluster, Strukturierung der Arbeitsplätze für das Personal und die Ausgestaltung der Schule als offene Stadtteilschule) lieferte die Exkursion nach Süddeutschland: Um die Entscheidungsprozesse mit Erfahrungen und Eindrücken aus der Praxis zu unterstützen, begab sich die erweiterte Planungsgruppe im Januar 2017 auf den Weg zu beispielhaften Schulbauten nach München und Augsburg. Auf undefinedSchulen-planen-und-bauen.de berichten die Schulbauberaterinnen von den Schulbesuchen.

Einblick in die Phase Null in Griesheim geben Raphaella Burhenne de Cayres und Andrea Rokuß. Wie wichtig das Thema Transparenz als gemeinsame Basis für den Schulbauberatungsprozess ist, erkannte das Schulbauberaterinnen-Team in der Phase Null an der Carlo-Mierendorff-Schule im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Ihre Erfahrungen schildert das Team im Beitrag undefinedzur Carlo-Mierendorff-Schule.