Aktuelles

Kick-Off Heliosschule

Erfolgreiche Kick-Off-Veranstaltung zur Konzeptionierung der Heliosschule – Inklusive Universitätsschule der Stadt Köln

End März fand sich die Konzeptentwicklungsgruppe der Heliosschule in den Bonner Räumlichkeiten der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft zusammen. Expert/innen aus den Bereichen Schule, Kinder- und Jugendhilfe, Universität, Politik, Verwaltung, Wissenschaft beschäftigten sich mit der Fragestellung, wie eine möglichst organische Weiterführung des erfolgreich implementierten inklusiven Ganztagsschulkonzeptes in der Primarstufe der Schule für die Sekundarstufe aussehen kann.
Nachdem bereits im August 2015 die Primarstufe der Heliosschule als „Schule für alle“ erfolgreich startete, folgt die Einschulung der ersten Ganztagsschüler/innen im Schuljahr 2018/2019.

Die Expert/innen bereicherten die Diskussionen durch ihre individuellen Perspektiven und Erfahrungen, formulierten noch offene Fragestellungen und übersetzten sie in Aufgabenpakete, an denen in den nächsten Monaten in moderierten Arbeitsgruppen gearbeitet wird.  
Eine zentrale Rolle spielte dabei auch die Frage danach, wie sich das in offenen Lernlandschaften geplante pädagogische Konzept in den Übergangsräumen der Gesamtschule, die eine klassische Flurschule darstellen, möglichst effektiv umsetzen lässt.
Denn bis der geplante Neubau auf dem Ehrenfelder Heliosgelände bezugsbereit ist, lernen die Grundschüler/innen in der Mommsenstraße (Sülz). Die Gesamtschüler/innen werden übergangsweise in der Ehrenfelder Overbeckstraße starten.
Der multiprofessionelle Prozess der verschiedenen Akteur/innen wird vonseiten der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft konzeptionell und moderativ begleitet.